„Angeln und Übernachten im Zelt“


In unserer modernen Zeit wird es immer schwerer, unsere Kinder mit dem ursprünglichen und
naturnahen Umfeld der Menschheit zu konfrontieren. Aus diesem Hintergrund wurde bereits 2011
im Rahmen der Jugendvereinsarbeit beim ASV92 das erste „Jugendangelcamp mit Übernachtung“
durchgeführt. Diese alljährliche Tradition konnte nun auch dieses Jahr im Juni an der Talsperre
Rachlau wieder fortgeführt werden. Dafür wurde das komplette Südufer nebst der großen Wiese
gesperrt und stand somit unseren Junganglern zur Verfügung.


Die Organisation erfolgte im Vorstand mit unserem neuen Jugendwart Tino Polpitz. Leider waren die
Rückmeldungen nicht ganz so zahlreich wie in den letzten Jahren, aber es trafen sich dennoch 11
Jugendliche im Alter zwischen 6 und 13 Jahren pünktlich 10 Uhr am See.


Nach einer kurzen Belehrung und theoretischen Einführung ging es dann gleich an die Angelstellen.
Die erfahrenen Jungangler legten sofort mit dem richtige Ausbleien, das Einstellen der Montage auf
die Wassertiefe und das zubereiten von Futter los. Nachdem die Montagen ins Wasser gebracht
wurden, zappelten schon die ersten Rotaugen und Bleie am Haken. Es dauerte nicht lange und die
ersten maßigen Karpfen konnten sicher an Land gebracht werden. Auch haben sich reichlich
Krebse in unserem Heimatgewässer angesiedelt. Diese ungewollten Fänge vom Haken zu befreien
und wieder ins Wasser einzusetzen, war für die meisten eine völlig neue Erfahrung.


Am Nachmittag kamen dann sogar die offizielle Fischereiaufsicht in unser Camp und machten an
jeder Angelstelle ein kleine „Lehrstunde“ zum richtigen Ausfüllen des Angelbuches und dem
Verhalten am Gewässer. Auch das gehört zu einem „ordentlichen“ zukünftigen Angler dazu.


Das Wetter meinte es an diesem Wochenende sehr gut, so dass wir ohne Einschränkungen bis
Mitternacht angeln konnten. Deshalb verzichteten wir auch auf unser kleines Lagerfeuer und unsere
Jungangler gingen in die Zelte um sich auszuruhen. Und mit den ersten Sonnenstrahlen ging es
dann sofort wieder an den See und das Angelglück ließ wieder nicht lange auf sich warten. Am
Ende des Camps konnten sich alle Beteiligten über maßige Fänge freuen.


Wir danken allen Kindern für ́s Mitmachen und allen Helferinnen und Helfer (ganz besonders Luise
Polpitz und an Stefani Heinze), die für die Organisation des Camps „hinter den Kulissen“ standen.
Die Essenversorgung mit Pizza, Gegrilltem, Kartoffelsalat, lecker Frühstück und vielem mehr stand
einem Urlaub mit Vollpension nichts nach.


Ganz besonders möchten wir uns bei den Sponsoren, der Bäckerei Kuchenhäusel in Obergurig
und dem Angelspezi aus Bautzen, Zeppelinstraße bedanken, die es uns wieder möglich machten,
dieses Angelcamp ohne zusätzliche Kosten für die Jugendlichen auszurichten.


Ein wunderbares, erlebnisreiches und Lehrreiches Wochenende ging somit zu Ende.


Allen noch ein kräftiges Petri Heil!

Tino Polpitz
Jugendwart ASV92 Großpostwitz/ Obergurig


Keine Termine
  • p1100683
  • p1080176
  • p1080527
  • p1080152
  • p1120835
  • p1080151
  • p1080169
  • p1070698
  • p1070698
  • p1080153
  • p1150915
  • p1150892
  • p1080150
  • p1150901
  • p1150928
  • p1150895
  • p1070701
  • p1080164
  • p1040161
  • p1040161
  • p1080156
  • p1080171
  • p1080165
  • p1080162
  • p1080161
  • p1100736
  • p1080168
  • p1120837
  • p1150919
  • p1080154
  • p1150897
  • p1150907
  • p1080160
  • p1120818
  • p1080155
  • p1080527
  • p1150878
  • p1100903
  • p1120853
  • p1080170
  • p1080148
  • p1100686
  • p1040822
  • p1080159
  • p1080163
  • p1150916
  • p1150908
  • p1120825
  • p1100690
  • p1100892
  • p1080172
  • p1080177
  • p1040822
  • p1150905
  • p1080180
  • p1080178
  • p1080147
  • p1080166
  • p1150917
  • p1080179
  • p1120812
  • p1080157
  • p1100730
  • p1070701
  • p1150880
  • p1150893
  • p1120810
  • p1100903
  • p1100892
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen